Mitlaufendes Auffanggerät

Was ist ein mitlaufendes Auffanggerät 

 

Auffanggeräte gelten als Verbindungsmittel und sichern den Arbeiter bei Höhenarbeiten. Die Geräte werden an einem Sicherheitsseil angebracht und laufen automatisch bei der Bewegung entlang des Seils mit. Bei einer ruckartigen Bewegung, wie zum Beispiel einem Sturz, abrutschen oder bei unkontrolliertem, zu schnellem Abseilen, setzt das Blockiersystem ein und verhindert das Abstürzen. Auffanggeräte ermöglichen wechselnde Arbeitspositionen, volle Beweglichkeit und garantiert einen kurzen Fallweg, was die Sicherheit erhöht. 

Nach dem Auslösen des Blockiersystems, kann das Gerät durch einen einfachen Handgriff wieder entriegelt werden.

Außerdem ist das Gerät vielseitig nutzbar und kommt besonders in der Höhenrettung, bei Industriekletterern und bei Dachdeckern zum Einsatz

Mitlaufendes Auffanggerät mit Bandfalldämpfer

Neben dem Auffanggerät kommen noch zwei weitere Komponenten zum Einsatz. Zum einen das Sicherheitsseil und zum anderen wird ein Falldämpfer verwendet, der sich bei einem Sturz ausdehnen kann, damit die entstehenden Kräfte von dem Fall minimiert werden. Häufig setzt man einen sogenannten Bandfalldämpfer ein, der am Ende des Führungsseils mit einem Karabinerhaken befestigt wird. Außerdem sind die verschiedenen Elemente in unterschiedlichen Längen erhältlich um den verschiedenen Arbeitsbereichen und Anforderungen gerecht zu werden.

Unterschied zum Höhensicherungsgerät

Das Höhensicherungsgerät wird direkt am Anschlagpunkt befestigt und läuft nicht mit. Es bleibt in seiner Position starr. Das mitlaufende Auffanggerät kommt allerdings nicht ohne ein Sicherheitsseil, an dem es entlang mitläuft, aus.


Zum Kontakt

Sie haben Fragen zum mitlaufenden Auffanggerät? Sie haben andere Fragen zu einem unserer Produkte? Einfach Kontakt mit uns aufnehmen, wir beraten Sie gerne!